vernetzt .internet technologien
Suche auf dieser WebseiteDirekte E-Mail senden
Nur Vorteile
Unsere Mietwebseiten
1. Kein Risiko
2. Keine hohen Investitionen
3. Günstige Preise durch eigenes CMS
4. Langfristiger und zuverlässiger Servicepartner
5. Nur Jahresverträge
Mit lebendigen
Webseiten
zu mehr Wachstum
1. Ehrliche und kompetente Beratung
2. Lebendige Webseiten durch Aktualität und Interaktivität
3. Lebendige Webseiten sind erfolgreiche Webseiten
4. Wir wachsen mit unseren Kunden
5. Mit unseren Tools zu einer erfolgreichen Webseite
Unser
eigenes CMS
1. Kompetenz aus einer / eigener Hand
2. Große Kostenersparnis
3. Hohe Performance
4. Schnelle Umsetzung
5. Hohe Flexibilität
Starkes Netzwerk!
1. Hervorragendes Marketing-Tool
2. Attraktive Partnerprogramme
3. Kundengewinnung und -bindung
4. Eigenes Vertiebsnetz
5. Stärkung gegenüber Mitbewerbern

Tipps & Forum

Responsives Webdesign

Webseiten werden heutzutage auf den unterschiedlichsten Endgeräten angesehen, wie z.B. Smartphones, Tablets, Laptops oder Desktopgeräten. Entsprechend unterschiedlich groß sind auch die Sichtbereiche (Viewports) und die Funktionalitäten, wie z. B. Geräte mit Touchscreens und Gestensteuerung (wischen, tippen, etc.).

Bei einem responsiven Webdesign passt sich die Webseite, unter Berücksichtigung der Funktionalität, an die Größe des Viewports (den sichtbaren Bereich) an. Ziel ist es, eine optimale Ansicht und Funktionalität für das jeweilige Endgerät zu gewährleisten, so dass der Webseitenbesucher komfortabel durch die Seite navigieren kann.

Beispiele:

  • Bei Touchscreens muss darauf geachtet werden, dass Navigationselemente per Gesten gesteuert werden können, z. B. wischen oder tippen mit dem Finger.
  • Bei Touchscreens müssen die Bedienelemente groß genug sein, so dass diese auch gut mit dem Finger zu bedienen sind.
  • Wenn Benutzer mit einem mobilen Endgerät ins Internet gehen, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Leitung klein ist. Also sollten die Webseiten für mobile Endgeräte kurze Ladezeiten haben. Man verzichtet dann z. B. auf große, schwere Bilder oder lädt kleinere, leichte Bilder.
  • Je nach Endgerät ist der Sichtbereich eingeschränkt, wie z.B. auf Smartphones und Tablets. Hier muss der Seitenaufbau entsprechend angepasst werden.
  • etc.

Ein besonderes technisches Merkmal bei einer responsiven Webseite ist, dass diese nur aus einer Seite besteht, die auf das jeweilige Endgerät reagiert und sich entsprechend anpasst.

Merkmale einer responsiven Webseite:

  • Der Benutzer kann nicht zwischen den Ansichten wählen, die Ansicht passt sich automatisch an das jeweilige Endgerät an.
  • Die Elemente der Webseite sind immer identisch und werden entsprechend der Displaygröße umgestaltet, ein- oder ausgeblendet.
  • Das Design und die Inhalte müssen exakt auf die Funktionalitäten abgestimmt werden.
  • Wir von Google offiziell bevorzugt und in der mobilen Suche besser bewertet.

Bei einer responsiven Webseite müssen Inhalte nicht doppelt gepflegt werden!

Unsere Projekte werden in aller Regel mit einem responsiven Webdesign umgesetzt und ist heutzutage standard.

 

Erstellungsdatum: 06. Februar 2016
 
« Kategorie
« Zurück